Add Beads

 


 

 

 

 

What's Happening  |  Love & Peace Hall of Fame  |   The Neverending Necklace  |  BM Initiative  |  Gift Shop


Home | Families/Individuals | Businesses | Site Map | Contact

Deutsche Startseite >>

 

Erinnerungen aus Franken

Besondere Spezialitäten für Franken im Ausland

 

 

Der Michel

Der Michel it a böasa Buu,

bei Daach und Nacht ke bissle Ruuh.

Der Vadder geit'n Teufel 's Wix,

doch Schlääch und Büff, sie hälfe nix.

Do fällt's der Mudder siedhäss ei:

"I sperren zu die Höahner nei."

Und wie er schdeckt im Höahnerhaus,

da schreit der boshaft Bengel raus:

"I lass mi eigschberr wenn sie's meene,

aber Äer leech i groad etz keene!"

Author unbekannt (?)

 

Das Paradies

Der Adam un die Eva sin

so schdehds scho in der Biewl drin,

im Erzkabittl schdehds ganz vorn

- vom Baradies nausgschmisse worn.

Noja, es war die alte Gschicht,

die Fraa hat halt Gelüste gricht.

Und grad von dem verbodne Baam

da musse hald den Öpfel nahm.

Es warn doch Bern un Zwedschge da,

und Abrikose, aber naa -

des sieht a so a Fraa nit ei,

grad von dem Öpfelbaam muss sei.

So is des Unglück ferdi worn

ke Wunner, wenner dann im Zorn

der Liebe Gott hat zunne gsachd:

"Auf des hie werder nausgejachd."

Und sacht zum Engl Gabriel:

"Du dust die jetz am Zaun hiestell

und lässt die Zwei mir nimmer nei,

i brauch die Öpfelstahlerei."

Dichter unbekannt

 

Ein "altes" Problem: Umlaute schreiben auf ausländischen Keyboards.

Hier ist eine Gedankenstütze für Windows Benutzer:

 

Umlaut
Capital
Ä
0196
Ö
0214
Ü
0220
 
Umlaut Lower Case ä
0228
ö
0246
ü
0252
ß
0223

Codes courtesy of: http://symbolcodes.tlt.psu.edu/accents/codealt.html#accent

 

Ä guhds Hörnle...

 

Die 10 Gebote "auf fränkisch"

Is erschde Gebood:

Ich bin der Herr, dei Godd! Du därfsd nix andersfür wichdicher haldn, als wäi miich! Überhabds nix!

Is zweide Gebood:

Du dousd mi beleidichn, wennsd gedangknlous "Ach Godd!" saggsd, floung sollsd aa ned! Mein Nama is hailich!

Is dridde Gebood:

Am Feierdooch sollsd su lebm, als wenni bei dir af Bsouch wär!

Is värdde Gebood:

Dei Vadder is allawall dei Vadder und dei Mudder immer nu dei Mudder! Du sollsd ders in Ehrn haldn. Dengk droo, daßd selwer aar amol ald wärsd.

Is fünfde Gebood:

Du därfsd deine Middmenschn nix oudou! Umbringer därfsds scho glei goar ned!

Is sechsde Gebood:

Du därfsd nix dou und dreibm, wos dei Eh kabudd machd!

Is sibbde Gebood:

Du därfsd nix nehmer, wos der ned gkärd!

Is achde Gebood:

Über dei Middmenschn sollsd nix Schlechtds redn!

Is neinde Gebood:

Du därfsd ned neidisch sei af dein Nachbern sei Heisla oder wou er derhamm is!

Is zehnde Gebood:

Du därfsd kann Glussderer ned hobm, af dein Nachbern sei Fraa odder deiner Nachberi ihrn Mo, aa ned af seine Leid odder wosn sunsd nu alles gkärd!

 

Aus einer Broschüre zum Nachdenken und Schmunzeln, herausgegeben im Lutherjahr.

"Is anziche Rezept für unser Weiderlebm" von Pfarrer Christian Seiler

Courtesy of Schiesshaus Schweinfurt

 

 

 

Drei Kadse

Drei Kadse ham sich nach a bar Jahr widder gedroffe. Enne wohnt beiem Bägger, ä annere beiem Medsger, die dridde beiem Windser.

Sie frache einanner wiesne so gehd.

Die vom Bägger sachd:

"Mir gehds gud. I griech früh a Weggle, middags a Weggle un abends a Weggle."

Die vom Medsger sachd:

"Mir gehds aa gud. I griech früh a Wöschdle, middags a Wöschdle un abends a Wöschdle."

Na sachd die vom Windser:

"Ou frachd bloß nit. I hab früh en Kader, middags en Kader un abends en Kader."

Mündlich überliefert

 

Besuchen Sie auch das Paneel 231 mit fränkischem Motiv (in naher Zukunft fertiggestellt)

Deutsche Startseite >>

 

 

 

 

 

Leading a gentle rebellion for a kinder world

 

 

Perlen Widmen

What's Happening  |  Love & Peace Hall of Fame  |   The Neverending Necklace  |  BM Initiative  |  Gift Shop


Home | Families/Individuals | Businesses | Site Map | Contact